Schon wieder in der Klinik

Weil ich vor lauter Schmerzen in der letzten Nacht wieder fast gar nicht geschlafen habe, sind meine Mama und mein Papa heute früh wieder mit mir in die Klinik gefahren. Diesmal aber nicht nach Bad Abbach sondern in die Uni-Klinik nach Regensburg. Ich hab die ganze Zeit nur gezappelt, weil ich solche Schmerzen gehabt hab. In der Notaufnahme hat sich eine ganz nette Ärztin um mich gekümmert und gesagt, dass sie den Gips an meinen Füßen und Beinen der Länge nach aufsägt, damit der Druck weg ist. Beim sägen sagte sie, als sie alles richtig sehen konnte, dass es gut ist, dass der Gips aufgemacht wird. Am Schluss hat sie noch ganz locker einen Verband drumherum gewickelt, damit alles stabil bleibt. Mein Papa hat dann meinen Rehabuggy und meinen Fahrradanhänger noch umgebaut, damit meine Beine hochgelagert werden können und nicht dick werden. Am Nachmittag ist mein Papa dann wieder mit mir geradelt, damit ich von den Schmerzen abgelenkt bin. Wir haben über 55 Kilometer geschafft.

Hoffentlich kann ich heute Nacht wieder besser schlafen und meine Mama auch.