Immer an der Donau entlang …

Heute mittag sind wir nach Ingolstadt gefahren, weil meine Mama bei einem Markt Stoffe kaufen wollte, damit sie wieder Hosen und T-Shirts für mich nähen kann.

Bevor wir losgefahren sind, hat mein Papa das Fahrrad und den Anhänger ins Auto gepackt und dann ging’s nach los. In Ingolstadt haben wir in einem Chinarestaurant was gegessen und meine Mama hat sich so sehr gefreut, weil ich endlich richtig viel gegessen habe und fast eine ganze Schorle alleine getrunken habe.

Danach ist meine Mama zu dem Markt gegangen und mein Papa und ich sind auf dem Donauradweg nach Hause geradelt.

Zuhause musste ich aber gleich meine Orthesen ausziehen, weil mir meine Füße wieder ganz doll weh getan haben und meine Ferse hat wieder etwas geblutet. Naja, auch wenn der Gips weg ist, bin ich halt doch noch nicht gesund.

Das war eine schöne Tour und schaut mal – seit Dienstag sind meine Beine und Füße nicht mehr eingegipst und ich kann endlich wieder richtig in meinem Fahrradanhänger sitzen. Ist das nicht super? Hoffentlich tun mir meine Füße auch bald nicht mehr so weh.