Der Gips ist endlich weg!

Heute vormittag ist meine Mama mit mir nach Regensburg gefahren, weil meine neuen Fußorthesen fertig sind. Das bedeutet, dass der schwere Gips endlich weg ist. Aber irgendwie ist das nach fast sechs Wochen ein ganz doofes Gefühl an meinen Beinen und meinen Füßen und ich hab richtig Angst davor, meine Füße auf den Boden, aufs Bett, auf die Fußstütze an meinem Rolli oder so zu stellen. Außerdem tut die Ferse mit der Druckstelle noch sehr weh, weil das im Gips nicht richtig heilen konnte. Meine Mama hat ganz vorsichtig eine Salbe und einen Verband draufgemacht, damit es hoffentlich schnell heilt und ich meine Orthesen anziehen kann. Das ist nämlich ganz wichtig, damit meine Füße in der Stellung bleiben, in der sie seit der Operation sind. Abends durfte ich dann ein bisschen nur mit Socken an den Füßen in meinem Bett sitzen, aber später musste ich die Orthesen dann für die Nacht wieder anziehen.